Partnerschaft der Feuerwehr Pirmasens

Seit Beginn der Partnerschaft, im Jahr 1965 zwischen Poissy und Pirmasens waren auch die Feuerwehren der beiden Städte in die grenzüberschreitenden und völkerverbindenden Aktivitäten integriert. Regelmäßig fand der gegenseitige Austausch statt, für den sich bereits "die nächste Generation" von Feuerwehrleuten in beiden Städten begeisterte.

Dieses Bild entstand im Jahre 1972 bei einem Besuch in Pirmasens.

Traditionell kamen die "Pompiers" aus Poissy zum Kameradschaftsabend nach Pirmasens und im Folgejahr feierten die Pirmasenser das Fest der "Sainte Barbe", der Schutzheiligen der französischen Feuerwehren, im Dezember in Poissy.

 

 Poissy - Pirmasens

"Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr"

 

Bei diesen offiziellen Besuchen, die stets über mehrere Tage mit einem entsprechenden Rahmenprogramm gestaltet wurden, haben sich im Laufe der Jahre einige persönliche Freundschaften gebildet.Diese bestehen weiter, wenn auch die "offizielle Partnerschaft" eingeschlafen ist. Zuletzt waren die Pirmasenser Feuerwehrleute im Dezember 1999 zur Grundsteinlegung für das neue "Centre de Secours" in Poissy. Zu einem Gegenbesuch aus der Partnerstadt kam es nicht mehr. Seit 2002 ist die Feuerwehr nicht mehr der Stadt Poissy sondern dem Departement Yvelines unterstellt.

Im Jubiläumsjahr der 40 - jährigen Städtepartnerschaft 2005 fand ein erneuter Besuch der Kameraden aus Poissy statt. Zum Kameradschaftsabend im Jahre 2005 war auf Einladung der Feuerwehr eine Abordnung aus Poissy zu Gast bei der Pirmasenser Wehr. Es handelte sich um Kameraden, die über Jahrzehnte die Partnerschaft gepflegt hatten. Unsere Gäste wurden am Kameradschaftsabend für dieses Engagement geehrt. Weitere Kontakte mit den Pompiers aus Poissy bestehen leider nur noch vereinzelt auf der Ebene jahrelanger Freundschaft.

Hilf uns Helfen!

Nächster Termin

Keine Termine

Unwetterwarnungen

Login