Unabdingbar für einen erfolgreichen Einsatzverlauf sind regelmäßige Übungen mit den vielfältigen Geräten und Fahrzeugen, die der modernen Feuerwehr heute zur Verfügung stehen. Wenn es im Ernstfall gilt, schnell und gezielt Hilfe zu leisten, muss jeder Handgriff sitzen und die Feuerwehrmänner und –frauen ihr Können unter Beweis stellen.
Das hierzu nötige Feuerwehrtechnische Wissen und die Praxis erlangen die Feuerwehrangehörigen am Standtort Pirmasens durch eine Vielzahl von Lehrgängen, Seminaren, Sonderübungen, Teilnahme an Leistungsabzeichen und natürlich durch die zahlreichen Einsätze. Die beiden Hauptübungen an jedem 2. und 4. Montag eins Monats dienen lediglich dazu das bestehende Wissen und Können nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.
Lehrgänge, die auf Kreisebene nicht abgehalten werden können – so z.B. Führungs- und Facheinheitslehrgänge – werden an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz vermittelt.
Die gemeinsame Übung von größeren taktischen Einheiten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Großübungen „am Objekt“ zeigen das Zusammenwirken der Gesamtwehr unter der Führung der Technischen Einsatzleitung. Selbstverständlich stoßen diese möglichst realistisch gehaltenen Übungen auch auf großes Interesse bei der Bevölkerung. Das jährliche Stadtfeuerwehrfest in der Feuerwache ist zudem ein Forum für die Feuerwehr, sich mit Einsatzübungen in der Öffentlichkeit darzustellen.

Ausbildung am Standort Pirmasens:

-Grundausbildung
-Sprechfunker
-Atemschutzgeräteträger
-Chemikalienschutzanzug-Atemschutzträger
-Maschinist für Löschfahrzeuge
-Höhenretter

Hilf uns Helfen!

Nächster Termin

Keine Termine

Unwetterwarnungen

Login